Suche
  • SHUTTERSPIED

Warum denn eigentlich nicht...? Ich tausche die Rollen...

RETROSPECTIVE (29. Oktober 2015) „50 Jahre Lebensalter. 40 Jahre intensive Verbundenheit mit der Fotografie. Hunderte Frauen und einige weniger Männer standen (und stehen) bis heute vor meiner Kamera. Vom normalen Bewerbungsfoto über sehr private Fototermine bis hin zu großen Inszenierungen: Die Vielfalt der Charaktere und Motive begeistert mich bis heute. Natürlich stellte ich mir im Laufe meines Fotografenlebens immer wieder Fragen wie: „Hast du alles richtig gemacht? Warst du sensibel genug in Situationen, in denen die Menschen vor deiner Kamera ihre Hüllen fallen ließen? Hast du vieles vielleicht als zu selbstverständlich vorausgesetzt, ihnen zu viel kreative Energie zugemutet? Hast du sie überfordert mit deinen Ideen für DAS eine, preisverdächtige Wahnsinnsmotiv?“
Rückblickend hoffe ich das natürlich nicht. Ich glaube aber, dass es jetzt an der Zeit ist, einmal die Rollen zu tauschen, die Kameraführung anderen zu überlassen und deren Ideen zu folgen. Der 50. Geburtstag ist doch kein kleiner Meilenstein. Bisher waren es immer „die anderen“, die hüllenlos bei frostigen minus 6 Grad im Freien für meine Ideen „brannten“, nackt in den Untiefen modriger Waldseen standen bis ich zufrieden war mit der Umsetzung meiner Idee.
In den nächsten Wochen und Monaten werde ich also etwas wagen und es ihnen gleich tun. Die bisher immer schützend-verdeckende Kleidung hänge ich dazu einfach mal an den Nagel. Für andere Ideen. Für andere Sichtweisen. Um leibhaftig zu spüren, wie es sich anfühlt, Seele und Körper zu entblößen. Und ganz sicher aus Respekt und Wertschätzung für das bedingungslose „Engagement“ der Mädels und Jungs, die mir in all den Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben. Danach werde ich wohl von ganz vielen neuen Erfahrungen berichten können.“

13 Ansichten0 Kommentare