Suche
  • SHUTTERSPIED

Message from P.


Der klassische Liebesbrief ist mit zunehmendem Einzug der elektronischen Kommunikation zu einem fast verstaubten Relikt aus alten Zeiten verkommen. Vielen „modernen“ Liebenden fehlt neben der Zeit, ein handschriftliches Liebesbekenntnis zu verfassen, oft auch die Phantasie, dem jeweiligen Gegenüber seine Gefühle auf diese altmodische Art und Weise zu gestehen.

Gefühlvolle Zeilen, aufgeklebte Herzchen und der selbst auf den parfümierten Briefumschlag aufgedrückten Kussmund werden abgelöst von schnellen Zwischendurch-Nachricht. HDGDL- Kurznachrichten werden zu jeder Tages- und Nachtzeit „mal eben“ durch Netz gezwitschert – ausgedrückte liebevolle Zuneigung wird ist schnell beliebige Massenware.

Dass aber auch zwischen Bits und Bytes immer noch Kommunikationsformen möglich sind, die sich nicht alleine auf kryptischen Kurzfassungen verlassen, symbolisiert dieses Motiv. Ich habe es "Message von P." genannt. Mit etwas Phantasie und dem Gefühl für die Befindlichkeiten und Bedürfnisse des Nachrichtenempfängers gelingt es auch heute noch, an die „alten“ Tugenden anzuknüpfen und eine sehr persönliche und emotionale Liebesbotschaft zu verfassen. Ein Bild sagt auch heute noch mehr als tausend Worte. Liebesbekundungen sozusagen in Echtzeit. Vielleicht nicht mehr so romanisch wie ein handgeschriebener Brief. Im Zweifel aber sehr viel variantenreicher.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen